Mulhouse Gratis bloggen bei
myblog.de

Kurse und Hände schütteln



Es gibt mal wieder einiges zu berichten. Zuerst einmal: Freenet hat es geschafft, seine Dateiverwaltung wieder unter Kontrolle zu bekommen, das heißt ich kann wieder Bilder hochladen. Werd ich auch gleich machen sobald der Eintrag hier fertig ist. Sind leider nicht so viele, irgendwie bin ich im Moment nicht so eifrig im Fotos machen.

Gestern hat sich nicht so viel ereignet, wir hatten halt den ganzen Tag Sprachkurs. Diesesmal wars interessanter als letztes Mal. Wir haben französische Nachrichten angeschaut und dann da Aufgaben dazu gemacht.

Heute morgen war ich nochmal mit Myriam und Franzi beim CAF, weil Myriam auch nen Brief gekriegt hat dass sie noch was bringen muss, aber sie hats nur in den Briefkasten geworfen. Danach sind wir dann zur Uni und haben unsere Miete bezahlt. Heute Mittag hatten wir mal wieder Gestion commercial, also der Kurs wo wir letztes mal so mega viel schreiben mussten. Aber dieses Mal gings besserm ich hatte wesentlich weniger Lücken als beim letzten Mal. Er hat dann auch nen text mit uns durchgenommen, den er extra vorgelesen hat damit wir besser mitkommen, er ist also ziemlich freundlich. Allerdings war (natürlich) auch ein Haken an der Sache, er hat uns nämlich eröffnet, was Prüfungsleistung in dem Fach ist:
1. Eine Schriftliche Ausarbeitung über ein Produkt unserer Wahlt über 15 bis 20 Seiten!!!!!
2. Ein mündliches Interview über die Hausarbeit, damit er weiß dass wirs auch selber geschrieben haben
3. natürlich noch ne Klausur.
Das ist mal mega viel Arbeit dafür dass der Kurs nur 3 Punkte gibt. Aber ich glaub ich bleib trotzdem drin, hauptsächlich deshalb weil uns der Prof eben immer so  entgegenkommt (zumindest bis jetzt, hoffentlich bleibt das auch so)

Heute Abend bin ich ind Kirche gekommen, ganz normal ohne mir was dabei zu denken, und hab den ersten beiden am Eingang die Hand gegeben. Die kamen mir schon etwas komisch vor. Ok, die Franzosen geben sich ja normal immer Küsschen, aber so widerwillig geben sie einem normal nicht die Hand. Als ich dann zum dritten gekommen bin und ihm die Hand hingestreckt hab, hat er mich aufgeklärt: Anscheinend gab es letzte Woche eine Anweisung vom Stammapostel, dass man sich nicht mehr die Hand geben soll wegen der Schweinegrippe!!!!! Ist das bei uns etwa auch so? Also am Sonntag hab ich da nix davon mitgekriegt. Ok, ich war au bei den Tuttlingern und da gibt sich eh keiner die Hand sondern umarmen sich alle aber trotzdem.  (Vorallem was ja dann wieder klar war, ist, dass die Franzosen sich trotzdem ihre Küsschen gegeben haben. Da kann sich ja keine Schweinegrippe übertragen, NEIN!) Naja ich habs mir inzwischen schon abgewöhnt das Verhalten der Franzosen immer verstehen zu wollen. Geht einfach nicht.

Morgen mittag werden wir mal bei der Bank vorbeischauen, ob wir endlich unser Konto aktivieren können. Schließlich soll nächste Woche unsere Stromrechnung abgebucht werden, die sollen sich also gefälligst mal beeilen. Außerdem sollen wir nächste Woche unsere endgültigen Kurslisten abgeben. Das gibt noch was bis wir endlich alle unsere Kurse zusammen haben. Mal schauen wie das noch alles wird.

30.9.09 22:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Navigation

Tagebuch Gästebuch Bilder Über das Layout